10 Jahre WEEKLy jazz

Zu diesem Anlass gehen Andi Schnoz mit Schnoz's Darkbeat, Claudio Bergamin mit Tribute to Clifford Brown & Max Roach und Marc Jenny mit MJ & the holy breath auf eine kleine Tour durch die Schweiz. Weitere Infos zu den Formationen, Spielorten und Hintergründen gibt's hier


Der Oktober 2018 bei weekly jazz

Di. 02. okt.

WEEKLY Jazz in Concert presents: 

Di. 02. Oktober 2018

Pius' Latin Choice

Pius Baschnagel (Drums, Percussion) Gregor Müller (Piano) Eduardo "Dudu" Penz (Bass) Special Guest: Juan Munguia (Trumpet) Very Special Guest: Georgiois Mikirozis (Percussion)

 

Der Schlagzeuger Pius Baschnagel (Barbara Dennerlein, Joshua Redman, Benny Golson, Swiss Army Big Band u.v.m.) besucht am Di. 02. Oktober 2018 die Marsoel Bar. Mit dabei sind Juan Munguia, Trompeter der legendären Latin-Jazz Formation IRAKERE, der Bassist Eduardo "Dudu" Penz, spielte u.A. mit Celia Cruz, Chico Freeman, Luciano Pavarotti, und der Pianist Gregor Müller.

Eintritt: CHF 25.00

Passivmitglieder/KulturLegi: CHF 18.00

Gönner/Jugendliche unter 20 Jahren: freier Eintritt!

 

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Reservationen: info@weeklyjazz.com

Location: Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur

 

www.piusbaschnagel.com



Do. 04. okt.

WEEKLY Jazz at the Marsoel Bar presents: 

Around Richie Beirach / Low Planet

Andreas Ebenkofler (Piano) Gabriel Meyer (Double-Bass) Rolf Caflisch (Drums) / Uli Binetsch (Posaune, Muschel, Loops & Harmonizer) Jörgen Welander (Tuba, Loops, Octavider)

 

Eintritt frei!

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Location: Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur



FR. 05. okt.

10 Jahre WEEKLY Jazz presents: 

Schnoz's Darkbeat 

 

Marie Malou (Vocals & Electronics) Nonal Quinn (Trumpet) Benjamin Engel (Tenorsax) Martina Berther (E-Bass) Fred Bürki (Drums) Andi Schnoz (E-Guitar & Composition)

 

Schnoz's Darkbeat verbindet sphärische Klangteppiche mit groovigen und druckvoll pulsierenden Sounds. Durch die Verschmelzung der unterschiedlichen Klänge und Stimmen eröffnen sich neue Texturen. 

 

Der Zuhörer fühlt sich im Sound eingebettet. Statt eines kontemplativen Konzertbesuches taucht er in neue Wellen und Welten ein. 

 

Eintritt: CHF 25.00

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Reservationen: Online www.cinemasilplaz.ch

Location: Cinema sil Plaz, Via Centrala 2, 7130 Ilanz



mo. 08. okt.

10 Jahre WEEKLY Jazz presents: 

Schnoz's Darkbeat 

 

Marie Malou (Vocals & Electronics) Nonal Quinn (Trumpet) Benjamin Engel (Tenorsax) Martina Berther (E-Bass) Fred Bürki (Drums) Andi Schnoz (E-Guitar & Composition)

 

Schnoz's Darkbeat verbindet sphärische Klangteppiche mit groovigen und druckvoll pulsierenden Sounds. Durch die Verschmelzung der unterschiedlichen Klänge und Stimmen eröffnen sich neue Texturen. 

 

Der Zuhörer fühlt sich im Sound eingebettet. Statt eines kontemplativen Konzertbesuches taucht er in neue Wellen und Welten ein. 

 

Eintritt: frei/angemessener Kostenbeitrag (Empfehlung zwischen 20 und 30 Franken)

Reservationen: ist empfohlen: +41 (0)71 227 57 77

Konzertbeginn: 20.00 Uhr

Location: Bistro Einstein, Wassergasse 7, 9000 St Gallen



Do. 11. okt.

WEEKLY Jazz at the Marsoel Bar presents: 

Hagenlocher Neff Coray Caflisch

Jürgen Hagenlocher (Saxophone) Michael Neff (Trumpet & Flugelhorn) Rees Coray (Double-Bass) Rolf Caflisch (Drums)

 

Eintritt frei!

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Location: Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur



fr. 12. okt.

10 Jahre WEEKLY Jazz presents: 

MJ & the holy breath 

 

Werner Hasler (Trompete & Electronics) Bahur Ghazi (Oud) Marc Jenny (Kontrabass & Electronics)

 

In the holy breath suchen sie die musikalische Ruhe als kraftvollen Ausgangspunkt für gemeinsame Höhenflüge und eruptive Improvisationen. Immer wieder findet die Musik zurück in die hohe Energie der Reduktion und berührt mit expressiver Melodik, spärlichen Arrangements und einem feinen Gespür für den Moment und die Zeitlosigkeit darüber hinaus.

 

Eintritt frei! Kollekte!

Reservationen: ab 14:00 Uhr unter 052 202 57 46

Konzertbeginn: 20.15 Uhr

Location: ESSE Musicbar, Rudolfstrasse 24, 8400 Winterthur



Do. 18. okt.

WEEKLY Jazz at the Marsoel Bar presents: 

Mingus Ah Um, Special Guest Andi Schnoz

Claudio Bergamin (Trumpet & Flugelhorn) Martin Wyss (Double-Bass) Uli Binetsch (Trombone) Rolf Caflisch (Drums) Andi Schnoz (Guitar)

 

Eintritt frei!

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Location: Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur



Do. 25. okt.

10 Jahre WEEKLY Jazz presents: 

Schnoz's Darkbeat 

 

Marie Malou (Vocals & Electronics) Nonal Quinn (Trumpet) Benjamin Engel (Tenorsax) Martina Berther (E-Bass) Fred Bürki (Drums) Andi Schnoz (E-Guitar & Composition)

 

Schnoz's Darkbeat verbindet sphärische Klangteppiche mit groovigen und druckvoll pulsierenden Sounds. Durch die Verschmelzung der unterschiedlichen Klänge und Stimmen eröffnen sich neue Texturen. 

 

Der Zuhörer fühlt sich im Sound eingebettet. Statt eines kontemplativen Konzertbesuches taucht er in neue Wellen und Welten ein. 

 

Eintritt frei!

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Location: Marsoel die Bar, Süsswinkelgasse 25, 7000 Chur



do. 25. okt.

10 Jahre WEEKLY Jazz presents: 

Tribute to Clifford Brown & Max Roach

 

Das Quintett um den Basler Trompeter Claudio Bergamin widmet sich der Musik von Clifford Brown und Max Roach. Einige der Kompositionen werden wie auf den Original Aufnahmen umgesetzt, wiederum andere Brown Kompositionen oder von Brown/Roach gespielten Standards neu interpretiert. Das Repertoire erhält durch die neuen Arrangements ein der heutigen Zeit entsprechendes Gewand, ohne die stilistischen Eigenschaften des Hard-Bop zu vernachlässigen.

 

Claudio Bergamin (Trumpet & Flugelhorn) Jürgen Hagenlocher (Tenor Saxophone) Oliver Friedli (Piano) Michael Chylewski (Double-Bass) Rolf Caflisch (Drums)

 

Eintritt: CHF 14.00 / CHF 8.00

Öffnungszeiten: 19.45 bis 23.30 Uhr

Konzertbeginn: 20.30 Uhr

Reservationen: Online www.birdseye.ch

Location: the bird's eye jazz club, Kohlenberg 20, 4051 Basel



UNTERSTÜTZE WEEKLY JAZZ


Die WEEKLY Jazz Formate

AT THE MARSOEL BAR

IN CONCERT

WORKSHOP

zu gast



MEDIENPARTNER